(+49) 561 70 56 05 70 koch@skinmedic.de

Alpha Hydroxy Acids – Wie wichtig sind sie?

Wenn es darum geht, die gewünschten Effekte zu erzielen, sind Alpha Hydroxy Acids (AHA) absolut notwendig!

Bei der Verwendung von Alpha-Hydroxysäuren ist die Kombination mit Milchsäure sehr empfehlenswert. Die Anwendung von Milchsäure in einer Konzentration von 10% und 15% über einen längeren Zeitraum ermöglicht eine epidermale und dermale Regeneration zur Wiederherstellung sowie die Erhaltung gesunder Haut.

Wie funktionieren AHA?

  • AHA-haltige Produkte bewirken ein nicht oder kaum sichtbares Peeling, die Verjüngung und Regeneration der epidermalen Struktur durch eine abschilfernde Wirkung, welche zu einer Beschleunigung der Mitoserate auf zellulärer Ebene führt. Der Zustand und die Dichte des Stratum corneum (oberen Hautschicht) wird verbessert und die Hautstruktur verfeinert

 

  • Milchsäure hat eine sehr intensive epidermale Hydrationswirkung, da sie ein Teil des natürlichen Feuchtigkeitsfaktors (NMF) ist. Milchsäure kann ständig, zu jeder Jahreszeit und rund um die Augen verwendet werden. Gleichzeitig reduziert sie die Hyperpigmentierung.

Das wissenschaftliche Geheimnis Alpha-Hydroxysäuren (AHA)

Inzwischen ist bekannt, dass das Geheimnis der Wirksamkeit von Alpha-Hydroxysäuren (AHA) in einer Kombination von zwei Variablen liegt: hohe Konzentration bei niedrigem pH-Wert. Die wichtige Frage ist, welche Konzentration für eine echte Hautverjüngung erforderlich ist und welcher pH-Wert der niedrigste ist, mit dem die AHA-Produkte optimal arbeiten können.

Eine umfassende Analyse der klinischen Daten über die Wirksamkeit von AHAProdukten zur Hautverjüngung zeigt, dass bei einer AHA-Konzentration von 4% mit pH 3,8 die Substanz nur als Feuchtigkeitsspender wirkt. Die wissenschaftliche Realität ist, dass erst wenn die Konzentration eine Höhe von AHA 10%-15% bei pH 3,5 erreicht, das Hautrelief glatter und feiner wird und bio-chemische Veränderungen im Zusammenhang mit der Hautverjüngung auftreten. Wenn die Konzentration von AHA jedoch 10% erreicht oder überschreitet, steigt die Irritation in Form von Rötung, Juckreiz und Brennen der Haut deutlich an.

Wie ermöglichen wir bei NOON Aesthetics die tägliche Anwendung hoher Konzentrationen von Milchsäure (15%) bei niedrigem pH-Wert? Dank des zusätzlichen DermShieldTM (Patent angemeldet) schützen wir wirksam selbst empfindliche Haut und erzielen gleichzeitig signifikante Ergebnisse bei der Behandlung von Problem- und reifer Haut.